ÜBER MICH

Hallo liebe Mitreisenden,

das bin ich – eure Frau Reisehas.

Ich wohne mit meinem Mann Christian in Frankfurt am Main und habe einen ganz normalen Vollzeitjob. Nebenher habe ich lange lange lange studiert. Das ist zum Glück seit Oktober 2018 vorbei (nein liebe Familie, ich werde meinen Doktor nicht auch noch machen).

Tatsächlich bin ich froh, dass das Studium endlich vorbei ist und ich wesentlich stressfreier leben kann.

Wenn man sich das so durchliest, klingt das nach einem ganz normalen Leben.

Über mich - Frau Reisehas in ihrem Element
Über mich - Frau Reisehas auf Bali
Über mich - Frau Reisehas am Strand
Über mich - Frau Reisehas in Muizenberg

Aber irgendwie ist doch alles ganz anders…

Als mein Mann mich 2012 fragte was mein größter Traum ist, habe ich ohne zu überlegen gesagt: Eine Weltreise!

An seinem Blick konnte ich sehen, dass er mit allem gerechnet hat, nur nicht damit.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir zwei Urlaube gemeinsam verbracht.

Eine Woche Mallorca, mit All-Inclusive-Bändchen in Font de Sa Cala, auch liebevoll Never-Again-Trip genannt.

Und zwei Wochen Malta, in einem Hotel am Rande der Partyzone von St. Juliens.

Das Wort „Weltreise“ versprach aber etwas ganz anderes…

Weltreise klingt nach… mit dem Rucksack reisen, nach Abenteuer, fremden Menschen, unbekannten Ländern und Kulturen fernab von Touristenmassen. Ciao All-inclusive Bändchen und Hotels – Camper, Mietwagen und Baumhaus here we come!

Christian hat einige Zeit gebraucht, sich an den Gedanken zu gewöhnen. Kurz stand auch mal im Raum, dass ich alleine losziehe. Da ich ihm aber versprochen habe, dass wir mit leichten Ländern anfangen (das schloss Südafrika für ihn leider aus) hat Christian sich doch dazu entschieden mich zu begleiten.

Als es erst mal ausgesprochen war, gab es kein Zurück mehr.

Kommentare wie:

„Für das Geld mache ich lieber meinen Vorgarten.“ oder „Kauf dir doch lieber endlich mal ein Auto.“ wurden weggelacht und im Oktober 2014 war es dann tatsächlich so weit:

In drei Monaten ging es in die USA, nach Neuseeland, Australien, Singapur und Thailand.

Über mich - Frau Reisehas und Christian in NYC

Diese Reise hat uns verändert…

Nach drei Monaten als Backpacker waren wir kaum noch gesellschaftskompatibel.

Wir kannten jetzt das Gefühl von unendlicher Freiheit.

Vom selbstbestimmten Leben, ganz ohne Termindruck.

Ein Leben ohne Handy (ja, ganz richtig, unsere Handys mussten zuhause bleiben) und ohne Wecker.

Unser Gepäck wurde immer leichter, denn was braucht man schon groß zum Leben unterwegs. 

Und wer will schon einen Rucksack mitschleppen, der so viel wiegt, wie man selbst…

Die Weltreise ist jetzt schon etwas her und trotzdem ist das Fotobuch der Reise sicherlich das meist gelesene Buch in unserem Haushalt.

Und wenn wir uns die Bilder anschauen, ist es fast so als wäre es gestern gewesen…

Seit wir zurück sind, haben wir unseren Besitz mehr als halbiert. Teilweise wurden wir auch schon gefragt, ob wir bald umziehen, weil alles so leer sei.

Tatsächlich habe ich mich sogar von seeehr vielen Büchern getrennt und auch der Inhalt meines Kleiderschranks ist stark geschrumpft.

Tja, und wie kam es nun zu diesem Blog?

Auf der Weltreise haben wir an einen kleinen ausgewählten Kreis von Familie, Freunden und Bekannten, regelmäßig Emails mit unseren Erlebnissen und Fotos gesendet. Der Verteiler wurde aber immer größer und irgendwann hat Christian mir vorgeschlagen, einen Blog zu starten.

Es hat dann noch bis zu unserer Australienreise gedauert, bis ich mich wirklich getraut habe.

Ich war mir auch einfach nicht sicher, ob ich das zusätzlich zum Tagebuch schreiben hinbekomme. Ja tatsächlich, sitze ich auf Reisen jeden Abend irgendwo und schreibe unsere Erlebnisse, Eindrücke und Erfahrungen, häufig aber auch lustige Zitate auf und klebe sämtliche Tickets ein, die wir unterwegs so sammeln. Daraus entstehen dann für jede Reise immer ziemlich dicke Bücher. Deshalb auch das leichte Gepäck, damit ich mein Tagebuch tragen kann…

Über mich - Meine Tagebücher

Seit März 2017 gibt es also diesen Blog und wir teilen was wir unterwegs erlebt haben, bzw. noch erleben werden mit euch.

Was die Weltreise nämlich auch bewirkt hat ist, dass Christian und ich gar nicht mehr aufhören möchten zu reisen.

So richtig zufrieden sind wir nur, wenn wir auf Reisen sind, oder das nächste Ziel schon vor Augen haben und planen können. Was wäre das schön, wenn wir nicht arbeiten müssten…

Also taucht ein in unsere bisherigen Artikel aus Australien, Neuseeland, Südafrika, und Deutschland. Es werden noch viele weitere Länder folgen.

Und wer weiß, vielleicht lasst ihr euch ja auch von unserem Fernweh anstecken und wir treffen uns mal unterwegs.

Falls ihr Fragen habt, dann schreibt mir doch einfach. Ich freue mich auf eure Nachricht.

Fernwehreiche Grüße,

eure Frau Reisehas

Neugierig geworden? Hier gehts weiter…

Reiseziele

Reiseziele

Reisetipps

Reisetipps